Einstellung des kompletten Sportbetriebes zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie!

Aktuelle Informationen der Stadt Remscheid zum Coronavirus


Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste des Hastener Turnverein 1871 e. V.,

durch die Schutzverordnung der Landesregierung NRW [PDF] werden ab sofort bis auf Weiteres alle Vereinsaktivitäten und Sportangebote im HTV Vereinszentrum, der Halle Goldenberg und in allen städtischen Sportanlagen eingestellt.
Auch wenn diese Maßnahmen schmerzhaft für uns alle sind, sind sie vor Allem sinnvoll und so tragen wir die Entscheidung, wenn auch schweren Herzens, als Sportverein vollumfänglich mit.

Ebenso wird das Vereinsbüro für den Publikumsverkehr gesperrt.

Dies gilt so lange, bis die Maßnahmen der Landesregierung und der Stadt Remscheid wieder
aufgehoben oder geändert werden. Bei Fragen schreiben Sie bitte eine Mail an info@tv-hasten.de oder
informieren sich unter Telefon 02191-80682. Wir helfen gerne weiter.

Wir danken für das Verständnis und wünschen allen beste Gesundheit!

Freundliche Grüße
Klaus Hesse
1. Vorsitzender

Absage der HTV-Jahreshauptversammlung

Liebe MitgliederInnen des Hastener Turnverein 1871 e. V.,

auf Grund der immer mehr steigenden Fallzahlen der Corona-Pandemie in Remscheid und aus Sorge um die Gesundheit unserer Vereinsmitglieder, hat der Vorstand beschlossen, die für den 07. November 2020 vorgesehene Jahreshauptversammlung auf einen unbestimmten Zeitpunkt zu verschieben.

Wir bedauern die Absage und werden weiterhin nach besten Kräften die auf uns zukommenden Aufgaben angehen.
Vielen Dank für das Verständnis und für alle beste Gesundheit!

Sportliche Grüße
Der Vereinsvorstand

Erneuerung der Tennisaußenplätze

Liebe TennisspielerInnen,

es wird sich inzwischen herumgesprochen haben, dass wir unsere Tennisaußenplätze komplett erneuern und mit einem Kunststoffbelag der Firma SPORTAS belegen.

Dieser vom TVN für Medenspiele freigegebene Belag wird nicht nur ein neues, angenehmes Spielgefühl vermitteln, sondern soll ab 2021 den Spielbetrieb im Freien verlängern.

Darüber hinaus wird der HTV mit dieser sechsstelligen Investition unsere Sportanlage weiter modernisieren und hat damit seit 2008 über 500.000,00 € in das Vereinszentrum investiert. Damit leisten wir nicht nur einen großen Beitrag für den Tennisbetrieb, sondern vor Allem für die Entwicklung und den sicheren Fortbestand des HTV und seiner vielen Abteilungen.

Um die Sanierung bis zum Frühjahr fertig zu bekommen, müssen wir leider ab dem 14. September 2020 den Spielbetrieb auf den Außenplätzen einstellen. Wir bitten alle um Verständnis und freuen uns auf die Eröffnung der Außenplatzsaison 2021 und damit im Jahr des 150jährigen Bestehen des Hastener Turnverein 1871 e. V.

Sportliche Grüße,
der Hauptvorstand

Aktuelle Infos zu Corona und alle Hygeniekonzepte des HTV

Die Tennisplätze, sowohl innen als auch außen, sind wieder geöffnet, dabei müssen die Hygeniekonzepte beachtet werden (siehe unten).


Im Folgenden finden Sie eine Übersicht aller aktuellen Hygeniekonzepte:


Hygeniekonzept der Tennishalle

Sehr geehrte Vereinsmitglieder und Freunde des Hastener TV,
die NRW-Landesregierung in Düsseldorf hat ab dem 06.05.2020 umfangreiche Lockerungen des Corona-Shutdown verkündet, so auch im Bereich der sportlichen Aktivitäten. Aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie ist es zum Schutz unserer Mitglieder und Freunde des Vereins unerlässlich, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen für den Sportbetrieb einzuführen bzw. umzusetzen.

Folgende Regeln sind ab Aufnahme des Sportbetriebs bis auf Weiteres in der Sporthalle anzuwenden:

  • Kein Sport mit Erkältungssymptomen!!!
  • Einhaltung der üblichen Abstand- und Hygienevorschriften, auch vor der Halle und beim Eintreten – kein Körperkontakt bei Begrüßung und Verabschiedung bzw. Seitenwechsel
  • Tennissachen getrennt legen – Bänke haben 2 Meter Abstand
  • Aufeinanderfolgende Gruppen sollen sich möglichst nicht begegnen (Trainingsende 5 Minuten vor der üblichen Zeit), Plätze im Uhrzeigersinn betreten und verlassen
  • Es dürfen jeweils nur die beiden Spieler/Doppel auf einem Platz sein (Ausnahme: Trainingsbetrieb)
  • Es sind keine Zuschauer in der Halle erlaubt
  • Ggf. unterschiedliche Ein- und Ausgänge beachten
  • In sauberen Sportsachen und sauberer Mund-Nasen-Bedeckung (zum Eintritt und Verlassen der Tennishalle) zur Halle kommen Beim Betreten der Halle bitte die Hände desinfizieren (möglichst mit eigenem Desinfektionsmittel) oder waschen (Hilfsmittel werden gestellt) Umkleiden und Duschen sind ab dem 04. August 2020 wieder geöffnet, auch hier bitten wir die jeweiligen, entsprechenden Hygienemaßnahmen anzuwenden
  • Kinder unter 14 Jahre dürfen von einer erwachsenen Begleitperson gebracht werden
  • Der Übungsleiter muss im Falle eines nötigen Körperkontaktes (Korrektur der Haltung) eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen
  • Bitte nur eigenes oder vom Trainer gestelltes Übungsmaterial verwenden
  • Eine Teilnehmerliste muss durch die TrainerInnen/ÜbungsleiterInnen geführt werden

Bei einem Verstoß gegen das Hygienekonzept, auch der Handhabung mit den Desinfektions- und Reinigungsutensilien haben die TrainerInnen/ÜbungsleiterInnen und der Vorstand das Recht, auf die Einhaltung zu verweisen. Bei erneuter Nichtbeachtung der Hygienevorschriften haben diese SportlerInnen die Sportanlage unverzüglich zu verlassen.
Für Fragen zum Hygienekonzept steht Ihnen die Hygienebeauftragte des Vereins, Frau Angela Voss unter der Telefonnummer 0 21 91 – 8 06 82 zur Verfügung.

Der Hauptvorstand

Hygeniekonzept (Tennishalle) als Download [PDF]


Hygeniekonzept der Sporthallen

Sehr geehrte Vereinsmitglieder und Freunde des Hastener TV,
die NRW-Landesregierung in Düsseldorf hat ab dem 06.05.2020 umfangreiche Lockerungen des Corona-Shutdown verkündet, so auch im Bereich der sportlichen Aktivitäten. Aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie ist es zum Schutz unserer Mitglieder und Freunde des Vereins unerlässlich, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen für den Sportbetrieb einzuführen bzw. umzusetzen.

Folgende Regeln sind ab Aufnahme des Sportbetriebs bis auf Weiteres in der Sporthalle anzuwenden:

  • Kein Sport mit Erkältungssymptomen!!!
  • Einhaltung der üblichen Abstand- und Hygienevorschriften, auch vor der Halle und beim Eintreten – kein Körperkontakt bei Begrüßung und Verabschiedung
  • Aufeinanderfolgende Gruppen sollen sich möglichst nicht begegnen (Trainingsende 5 Minuten vor der üblichen Zeit)
  • Ggf. unterschiedliche Ein- und Ausgänge beachten
  • In sauberen Sportsachen und sauberer Mund-Nasen-Bedeckung (zum Eintritt und Verlassen der Sportstätte) zur Halle kommen.
  • Beim Betreten der Halle bitte die Hände desinfizieren. (Desinfektionsmittel werden gestellt)
    Umkleiden und Duschen sind wieder geöffnet, auch hier bitten wir die jeweiligen, entsprechenden Hygienemaßnahmen einzuhalten
  • Jeder Sportler muss zur Abdeckung evtl. Bodenmatten ein Badetuch min. 70 x 120cm mitbringen
  • Kinder unter 14 Jahre dürfen von einer erwachsenen Begleitperson gebracht werden
  • Zu jeder Zeit für eine gute Belüftung in allen Räumen sorgen!!!
  • Der Übungsleiter muss im Falle eines nötigen Körperkontaktes (Korrektur der Haltung) eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Vorerst möglichst kein Material aus der Halle benutzen (muss wieder desinfiziert werden), sondern auf mitgebrachte Materialien zurückgreifen
  • Eine Teilnehmerliste muss durch die TrainerInnen/ÜbungsleiterInnen geführt werden

Bei einem Verstoß gegen das Hygienekonzept, auch der Handhabung mit den Desinfektions- und Reinigungsutensilien haben die TrainerInnen/ÜbungsleiterInnen und der Vorstand das Recht, auf die Einhaltung zu verweisen. Bei erneuter Nichtbeachtung der Hygienevorschriften haben diese SportlerInnen die Sportanlage unverzüglich zu verlassen.
Für Fragen zum Hygienekonzept steht Ihnen die Hygienebeauftragte des Vereins, Frau Angela Voss unter der Telefonnummer 0 21 91 – 8 06 82 zur Verfügung.

Der Hauptvorstand

Hygeniekonzept (Sporthalle) als Download [PDF]


Hygeniekonzept des Sportbades

Aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie ist es zum Schutz unserer Mitglieder und Freunde des Vereins unerlässlich, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen für den Sportbetrieb einzuführen bzw. umzusetzen.

Folgende Regeln sind ab Aufnahme des Sportbetriebs bis auf weiteres im Sportbad anzuwenden:

  • Kein Sport mit Erkältungssymptomen!!!
  • Einhaltung der üblichen Abstand- und Hygienevorschriften, auch vor der Halle und beim Eintreten – kein Körperkontakt bei Begrüßung und Verabschiedung.
  • Aufeinanderfolgende Gruppen sollen sich möglichst nicht begegnen.
  • Unterschiedliche Ein- und Ausgänge beachten.
  • Beim Betreten der Halle bitte die Hände desinfizieren (Desinfektionsmittel werden gestellt).
  • Umkleide:
    Beschilderung vor jeder Umkleidetüre mit Info über max. Nutzerzahl.
    Je Sammelumkleide max. 6 Personen, Einzelumkleide alle in Benutzung
    An jeder Bank kann 1 Spind genutzt werden, der Rest bleibt verschlossen.
  • Duschen:
    Beschilderung vor den Duschen mit Info über max. Nutzerzahl
    Pro Duschraum dürfen sich max. 8 Pers. gleichzeitig aufhalten
    (4 in der Sammeldusche und jeweils eine Person in den 4
    Einzelduschen). Zu diesem Zweck sind auch nur 8 Duschen im
    Betrieb. Der Rest wird abgestellt.
  • Bitte vor der Sportstunde abduschen!
  • Nach dem Sport möglichst zu Hause duschen
  • Föne und Steckdosen sind ausgeschaltet
  • Kinder unter 14 Jahre dürfen von einer erwachsenen Begleitperson gebracht werden
  • Der Übungsleiter muss im Falle eines nötigen Körperkontaktes eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Chlorwasser wird, bei richtiger Dosierung des Chlors, durch seine desinfizierende Wirkung den Erreger unschädlich machen. Dies betrifft nicht einen schon in den Körper eingedrungenen Erreger.
  • Genutzte Materialien müssen daher nicht extra desinfiziert werden.
  • Das Führen einer Teilnehmerliste ist im Rehasport obligatorisch. Eine weitere Datenerfassung daher nicht nötig.

Bei einem Verstoß gegen das Hygienekonzept, auch der Handhabung mit den Desinfektions- und Reinigungsutensilien haben die TrainerInnen/ÜbungsleiterInnen und der Vorstand das Recht, auf die Einhaltung zu verweisen. Bei erneuter Nichtbeachtung der Hygienevorschriften haben diese SportlerInnen die Sportanlage unverzüglich zu verlassen.

Der Hauptvorstand

Hygeniekonzept (Sportbad) als Download [PDF]


Hygeniekonzept des H₂O

Aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie ist es zum Schutz unserer Mitglieder und Freunde des Vereins unerlässlich, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen für den Sportbetrieb einzuführen bzw. umzusetzen.

Folgende Regeln sind ab Aufnahme des Sportbetriebs bis auf weiteres im H2O anzuwenden:

  • Kein Sport mit Erkältungssymtomen!!!
  • Einhaltung der üblichen Abstand- und Hygienevorschriften, auch vor der Halle und beim Eintreten – kein Körperkontakt bei Begrüßung und Verabschiedung
  • Ggf. unterschiedliche Ein- und Ausgänge beachten
  • Beim Betreten der Halle bitte die Hände desinfizieren (Desinfektionsmittel werden gestellt)
  • Bitte vor der Sportstunde abduschen!
  • Nach dem Sport möglichst zu Hause duschen
  • Föne und Steckdosen sind ausgeschaltet
  • Kinder unter 14 Jahre dürfen von einer erwachsenen Begleitperson gebracht werden
  • Der Übungsleiter muss im Falle eines nötigen Körperkontaktes eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Chlorwasser wird, bei richtiger Dosierung des Chlors, durch seine desinfizierende Wirkung den Erreger unschädlich machen. Dies betrifft nicht einen schon in den Körper eingedrungenen Erreger.
  • Genutzte Materialien müssen daher nicht extra desinfiziert werden.
  • Das Führen einer Teilnehmerliste ist im Rehasport obligatorisch. Eine weitere Datenerfassung daher nicht nötig.

Bei einem Verstoß gegen das Hygienekonzept, auch der Handhabung mit den Desinfektions- und Reinigungsutensilien haben die TrainerInnen/ÜbungsleiterInnen und der Vorstand das Recht, auf die Einhaltung zu verweisen. Bei erneuter Nichtbeachtung der Hygienevorschriften haben diese SportlerInnen die Sportanlage unverzüglich zu verlassen.

Der Hauptvorstand

Hygeniekonzept (H2O) als Download [PDF]

Neustart nach den Sommerferien

Folgende Gruppen werden ab den genannten Terminen wieder anfangen. Reiserückkehrer dürfen erst nach 14 Tagen in die Sportgruppen und die Hygeniekonzepte [Link] müssen eingehalten werden!

 

ab
Aquajogging Mi. 17:15 H2O Hackenberger Str. 109, Rs-Lennep 12.08.20
Aquajogging Mi. 18:00 H2O Hackenberger Str. 109, Rs-Lennep 12.08.20
Aquajogging Mi. 18:45 H2O Hackenberger Str. 109, Rs-Lennep 12.08.20
Wassergymnastik Fr. 15:00 Sportbad am Stadtpark 14.08.20
Wassergymnastik Fr. 16:30 Sportbad am Stadtpark 14.08.20
Kinderschwimmen Fr. 18:00 Sportbad am Stadtpark 14.08.20
Schwimmen für Erw. Mo. 15:00 Sportbad am Stadtpark 17.08.20
Wassergymnastik Mo. 15:45 Sportbad am Stadtpark 17.08.20
Schwimmen für Erw. Di. 17:15 Sportbad am Stadtpark 18.08.20
Rehasport bei Krebs Di. 17:00 Turnhalle GGS Hasten Scharnhorstr. 9, RS-Hasten 18.08.20
Lungensport Do. 17:30 TH Albert-Einstein-Schule Brüderstr. 6-8, RS 27.08.20
Lungensport Do. 18:30 TH Albert-Einstein-Schule Brüderstr. 6-8, RS 27.08.20
Sport für Schlaganfallgesch. Do. 16:00 Sporthalle am Stadtpark Hindenburgstr. 94, RS 27.08.20
Kinderschwimmen Fr. 17:15 Sportbad am Stadtpark 28.08.20
Kinderschwimmen
Di. 18:00 Sportbad am Stadtpark 08.09.20

Erste Lockerungen des Corona-Shutdowns

Zu unserer Freude können wir mitteilen, dass auf den Tennis-Außenplätzen ab dem 09.05.2020 / 10.00 Uhr wieder gespielt werden darf.
Hierfür sind die beigefügten Regeln (unten) unbedingt zu beachten/einzuhalten.

Der Zugang zum Vereinsheim ist nur für den Gang zur Toilette erlaubt, daher ist auch nur der Eingang an der Terrasse geöffnet. Bitte nur die Toiletten direkt in dem Flur nach der Terrassentür benutzen! Auch sollte immer nur eine Person den kompletten Toilettenraum betreten, die dort angebrachten Desinfektionsmittel sind jeweils vor und nach dem Toilettengang zu nutzen.

 


Sehr geehrte Vereinsmitglieder und Freunde des Hastener TV,

die NRW-Landesregierung in Düsseldorf hat am 06.05.2020 umfangreiche Lockerungen des Corona-Shutdown verkündet, so auch im Bereich der sportlichen Aktivitäten.

Aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie ist es zum Schutz unserer Mitglieder und Freunde des Vereins unerlässlich, Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen für den Sportbetrieb einzuführen bzw. umzusetzen.

Folgende Regeln sind ab Aufnahme des Trainingsbetriebs bis auf Weiteres auf der Sportanlage anzuwenden:

• In Sportsachen zur Anlage kommen und von der Anlage entfernen
• Umkleiden und Duschen bleiben zunächst geschlossen (Damen- und Herren-Toiletten im Gaststättentrakt sind geöffnet)
• Tennisplätze nur über die jeweiligen Eingänge betreten
• Es dürfen jeweils nur die aktiven Spieler (auch Doppel) auf einem Platz sein
• Kinder unter 12 Jahre dürfen mit einer erwachsenen Begleitperson auf den Platz
• Zuschauer bleiben außerhalb der Tennisplätze
• Beim Betreten und Verlassen der Plätze die Hände desinfizieren
• Bänke mit min. 1,5 Meter Abstand stellen
• Kein Körperkontakt bei der Begrüßung/Verabschiedung und während des Spiels/Trainings
• Eigene Sportsachen getrennt vom Partner legen
• Immer, auch beim Seitenwechsel/in der Pause min. 1,5 Meter Abstand halten (auch Doppelpartner)
• Vorsorglich eigenes Desinfektionsmittel mitbringen

Bei einem Verstoß gegen das Hygienekonzept, auch der Handhabung mit den Desinfektions- und Reinigungsutensilien haben die TrainerInnen und der Vorstand das Recht, auf die Einhaltung zu verweisen. Bei erneuter Nichtbeachtung der Hygienevorschriften hat der/die SpielerInnen der Sportanlage unverzüglich zu verlassen.

Für Fragen zum Hygienekonzept steht Ihnen die Hygienebeauftragte des Vereins,
Frau Angela Voss unter der Telefonnummer 0 21 91 – 8 06 82 zur Verfügung.

Der Hauptvorstand

Neu im Südbezirk: Orthopädie I und II

Fit mit dem Hastener TV in 2020
Rehasport, Gymnastik und mehr für Damen und Herren


Orthopädie I
Leichte Übungen für Anfänger und Ältere

Trainingszeiten
– Freitag 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Friesenhalle (Jan-Wellem Str. 29)


Orthopädie II
Anspruchsvolle Stundengestaltung für Fortgeschrittene

Trainingszeiten
– Freitag 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Friesenhalle (Jan-Wellem Str. 29)


Rehasport-Zertifiziertes Angebot!
Kosten können über eine Rehasportverordnung von den Kassen übernommen werden!

Ehrungen 2019

Bei einem geselligen Treffen am Sonntag, den 29. September, fanden die diesjährigen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft statt.

Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden:

Philip Baier
Arne Jungjohann
Erika Schwarzer
Karin Wolkowski
Kurt-Jürgen Zimmermann

und für 50-jährige Zugehörigkeit wurden Axel und Michael Altena geehrt.

Anmeldung für den Kurs „Herren-Fitness 50PLUS“

Unser Angebot richtet sich an Wieder-, Quer- und Neueinsteiger ab 50 Jahren. In diesem Kurs unter fachlich qualifizierter Leitung werden Beweglichkeit, Koordination, Stabilisation und Kraft mit „alten“ und „neuen“ Übungselementen gemischt. Lassen Sie sich von der Vielzahl an zielgerichteten Übungen überraschen und seien Sie sich gewiss, dass auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Trainingszeiten
– Montags 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Sporthalle Hölterfeld

Info
Kosten für 10 Übungseinheiten:
Mitglieder:               € 50,-
Nichtmitglieder:     € 100,-

Anmeldeformular [PDF]